Philosophie

Weinbauer trifft es eigentlich gar nicht - Rebenflüsterer, Traubenversteher passt schon eher. Eigentlich machen wir ja nichts anderes als unsere Vorfahren vor 200 Jahren - nur wissen wir heute etwas mehr darüber.

Was draußen im Weinberg passiert, ist extrem wichtig: Reben, Trauben, Luft, Boden und das Klima - hier braucht man das richtige Fingerspitzengefühl und Erfahrung. Deshalb investieren wir in unsere Weinberge viel Zeit und Mühe. Nur vollreife, aromatische Trauben bilden die Grundlage für unsere hochwertigen Weine. Kombiniert man dann im Keller noch eine Portion Bauchgefühl mit Kreativität, steht der Entwicklung zu einem besonderen Wein nichts mehr im Weg.

Wein machen ist mehr als Handwerk; da muss man mit Leib und
Seele bei der Sache sein, mit der Natur fühlen und leben.

Jürgen Mett